Zum Inhalt der Seite

Friedenspreis-Träger 2021

Benjamin Ferencz

Chefankläger im Einsatzgruppen-Prozess, einem der zwölf Nachfolgeprozesse im Rahmen der Nürnberger Prozesse nach dem Zweiten Weltkrieg.

Der Ursprung des Pahl Peace Prize

Mit diesem Preis werden Personen ausgezeichnet, die sich durch ihren besonderen persönlichen Einsatz für die Erhaltung des Weltfriedens verdient gemacht haben. Im Jahr 2021 wird dieser Preis erstmalig in Liechtenstein vergeben.

Die Auszeichnung für den Einsatz für Frieden

Der Friedenspreis 2021 wird erstmalig an den US-amerikanischen Jurist Benjamin Ferencz vergeben. Er ist der letzte noch lebende Chefankläger der Nürnberger Prozesse und setzt sich zeit seines Lebens gegen den Krieg, für den Frieden und für die Gerechtigkeit ein.